| Startseite |
Sanitätsrat Dr. med. Carl Wiemann (1860–1922)
Leitender Arzt
 

Herkunft

  • geboren am 16.03.1860 in Halingen (Amt Menden)
  • Vater: Clemens Wiemann, Gutsbesitzer
  • Mutter: Caroline Wiemann geb. Becker

Schulischer Bildungsweg

  • bis 1878 nicht bekannt
  • 1878–1879 Königlich katholisches Gymnasium in Heiligenstadt
  • Reifezeugnis: 27.09.1879

Studium der Medizin

  • WS 1879/80 in Leipzig
  • SS 1880 bis einschließlich SS 1881 in Marburg
  • WS 1881/82 bis einschließlich SS 1882 in Göttingen
  • WS 1882/83 bis einschließlich SS 1884 in Marburg
  • WS 1884/85 bis einschließlich SS 1885 in Berlin
  • 15.12.1890 Approbation (Marburg)
  • 20.11.1900 Promotion zum Doktor der Medizin mit dem Thema:
    Ueber einen Fall von Tic de Guinon. (Universität Göttingen)

Werdegang

  • 1890–1891 Volontärarzt am Krankenhaus »Stift Bethlehem« in Ludwigslust
  • 1891–1892 Hausarzt an der Dr. Klinsmann'schen Heil- und Pflegeanstalt für Nerven- und Gemütskranke in Berlin
  • 1892–1895 II. Assistenzarzt an den Königlich-bayrischen Heil- und Pflegeanstalten in Kaufbeuren-Irsee
  • 1895–1897 I. Assistenzarzt an der rheinischen Provinzial-Irrenanstalt Grafenberg-Ludenberg bei Düsseldorf
  • 28.10.1897 Eheschließung auf dem Standesamt Düsseldorf-Mitte mit Elisabeth Stoltenberg-Lerche (1868–1957) |1|
  • 1897–1904 Hausarzt an der Dr. Driver'schen Heilanstalt für Lungenkranke in Reiboldsgrün/Vogtland
  • 1903–1922 Leitender Arzt an den Sanatorien »Glück auf«, »Kurhaus«, »Waldhaus« und »Ludwig Schäfer« in Sülzhayn
  • gestorben am 12.11.1922 in Sülzhayn
  • bestattet am 16.11.1922 in Sülzhayn (Alter Friedhof)

Auszeichnungen – Ehrungen – Mitgliedschaften

  • Mitglied der Verbindung »Corps Teutonia« in Marburg

|1| Elisabeth Stoltenberg-Lerche (1868–1957) war eine Tochter des Malers Vincent Stoltenberg-Lerche (1837–1892) und eine Schwester des Kunst- handwerkers und Bildhauers Hans Stoltenberg-Lerche (1867–1920).

16 KB
Dr. med. Carl Wiemann
|Bild 1|

Literatur:

Zeitungsartikel / Anzeigen:

Quellen:

Internet:

Bildnachweis:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS