| Startseite |
Dr. med. Joseph Stein (1877–1961)
Chefarzt

 

 

Herkunft

  • geboren am 29.09.1877 in Essen
  • Vater: Carl Stein, Kaufmann
  • Mutter: Josephine Stein geb. Wolters

Schulischer Bildungsweg

  • 1884–1887 Vorschule des Gymnasiums in Essen
  • 1887–1894 Gymnasium in Essen
  • 1894–1897 Gymnasium in Recklinghausen
  • Reifezeugnis: Ostern 1897

Studium der Theologie

  • SS 1897 in Freiburg im Breisgau

Studium der Medizin

  • WS 1897/98 in Würzburg
  • SS 1898 in Bonn
  • WS 1898/99 bis einschließlich WS 1899/1900 in Würzburg
  • SS 1900 in München
  • WS 1900/01 bis einschließlich WS 1901/02 in Bonn
  • 24.12.1902 Approbation
  • 21.01.1903 Promotion zum Doktor der Medizin mit dem Thema:
    Dysenterieähnliche Bakterien im menschlichen Faeces.
    (Universität Marburg)

Werdegang

  • Assistenzarzt am Katholischen Krankenhaus in Essen
  • 1905–1906 Volontärarzt an Dr. Kremsers Sanatorium in Sülzhayn
  • 1906 Assistenzarzt an der Universitäts-Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkranke in Marburg
  • 1907–1945 Leitender Arzt der Sanatorien »Hohentanneck« und »Erholung« in Sülzhayn über verschiedene Zeiträume |1|
  • 1912–1913 Bau des Sanatoriums Dr. Stein in Sülzhayn
  • 1913–1945 Chefarzt am Sanatorium Dr. Stein in Sülzhayn
  • 1945 Flucht nach Westdeutschland
  • 1945–1947 Wohnsitz in Zorge (Unterzorge)
  • 1946 Enteignung von Wohnhaus und Sanatorium in Sülzhayn
  • 1947–1952 Wohnsitz in Gronau
  • 1952–1961 Ruhestand in Wiesbaden
  • gestorben am 07.01.1961 in Wiesbaden (Krankenhaus)
  • bestattet am 12.01.1961 in Wiesbaden (Nordfriedhof)

Auszeichnungen – Ehrungen – Mitgliedschaften

  • Mitglied der Vereinigung der Lungenheilanstaltsärzte
  • Mitglied der Vereinigung Deutscher Tuberkuloseärzte

71 KB
Das Wohnhaus von Familie Stein in Sülzhayn, Oberdorf 10a
(heute: Dr.-Kremser-Straße 53)
|Bild 2|

|1| Die genauen Zeiträume sind nicht überliefert.

14 KB
Dr. med. Joseph Stein
|Bild 1|

Literatur:

Fachzeitschriften:

Zeitungsartikel / Anzeigen:

Quellen:

Bildnachweis:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS