| Register |
Witting, Rudolf Friedrich August
* 1. Dezember 1815 in Hannover
† 22. April 1877 in Hannover
Architekt / Ausbildung in Hannover bei seinem Vater, Hofbaurat Diederich Christian Ludwig Witting (1760–1837) / 1832–1836 Studium an der Polytechnischen Schule in Hannover, danach Ausbildung als Baubeamter im Staatsdienst / um 1844 Ernennung zum Land-Baukondukteur / 1844–1845 Land-Baukondukteur im Landbaudistrikt Hameln / 1845 Wechsel zur Bauverwaltung der Eisenbahn / 1850–1851 Baubeamter im Landbaudistrikt Celle / 1851 Versetzung nach Hannover / um 1854 Versetzung nach Goslar / 1856 Land-Bauinspektor, Distriktsvorstand im Landbaudistrikt Goslar / 1862 Versetzung nach Hannover / 1863 als Land-Bauinspektor zuständig für den III. Distrikt der Landbauinspektion Hannover II / 1864 Land-Baumeister, Vorstand der Landbauinspektion Hannover / 1871 Baurat / 1873 Eintritt in den Ruhestand

Rudolf Witting war ein Kommilitone von Conrad Wilhelm Hase an der Polytechnischen Schule in Hannover. Als Schüler von Ernst Ebeling (1804–1851) war Rudolf Witting ein Vertreter des Rundbogenstils.

Werke (soweit bekannt):

Literatur:

Fachzeitschriften:

Quellen:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS