| Register |
Thielen junior, Georg
* 7. März 1853 in Leer
† 19. Februar 1901 Kassel-Wilhelmshöhe (Nervenheilanstalt)
Architekt und Aquarellmaler / Sohn von Georg Thielen senior (1818–?), Architekt und Eisenbahn-Ingenieur / 1869–1874 Studium an der Polytechnischen Schule in Hannover, Schüler von Conrad Wilhelm Hase / Mitarbeiter im Architekturbüro von Wilhelm Hauers in Hamburg / Mitarbeiter von Franz Andreas Meyer bei der Baudeputation in Hamburg / ab 1881 selbständiger Architekt in Hamburg / ab 1885 auch für die Hamburger Freihafen- und Lagerhaus-Gesellschaft tätig

Zum 80. Geburtstag von Conrad Wilhelm Hase fand 1898 im heutigen »Künstlerhaus« in Hannover eine Ausstellung mit Zeichnungen und Exponaten seiner Schüler und Anhänger statt. Hieran beteiligte sich auch Georg Thielen junior und zeigte damit seine Verbundenheit mit Conrad Wilhelm Hase und dessen Kunstauffassung.

Nach Georg Thielen junior wurde 1948 die Georg-Thielen-Gasse in 22303 Hamburg-Winterhude benannt.

Werke (soweit bekannt):

Veröffentlichungen von Georg Thielen junior:

Literatur:

Fachzeitschriften:

Quellen:

Internet:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS