| Register |
Schuster, Gottlieb Franz Eduard
* 22. April 1831 in Hannover-Herrenhausen
† 2. November 1904 in Hannover-Herrenhausen
Architekt und Baubeamter in Hannover / Sohn von Architekt Heinrich Schuster, Königlicher Bauverwalter in Herrenhausen / 1848–1853 Studium an der Polytechnischen Schule in Hannover, Schüler von Ernst Ebeling und Conrad Wilhelm Hase / 1855 Eintritt in den hannoverschen Staatsdienst, tätig in Stade und Verden / ab 1862 beschäftigt bei Staatsbauten in Hannover / 1867 Land-Baukondukteur in der Land-Bauinspektion Hannnover / Land-Baumeister / 1877 Intendanturbaurat / 1878 Versetzung als Intendanturbaurat und Vorstand zum 10. Armee-Korps, Intendantur Hannover / 1891 Geheimer Baurat / 1895 Eintritt in den Ruhestand / ab 1900 Oberaufsicht über das Schloß- und Gartengebiet Hannover-Herrenhausen

Eduard Schuster baute vorwiegend im Rundbogenstil.

Werke (soweit bekannt):

Literatur:

Fachzeitschriften:

Quellen:

Internet:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS