| Register |
Schilling, Balduin
* 11. März 1868 in Elberfeld (Wuppertal)
† 15. Dezember 1929 in Dorsten
Architekt / Studium an der Technischen Hochschule in Berlin-Charlottenburg / 1889–1891 Studium an der Technischen Hochschule in Hannover / Regierungsbauführer / 1895 Regierungsbaumeister / 1897–1905 Stadtbauinspektor in Köln / 1905–1921 Stadtbaurat und besoldeter Beigeordneter der Stadt Trier / 1921–1929 Stadtbaurat und besoldeter Beigeordneter der Stadt Düsseldorf
Mitgliedschaften: ab 1889 Mitglied der »Bauhütte zum weißen Blatt« in Hannover

Nach Balduin Schilling wurde der Schillingsteg in 54293 Trier Trier-West/Pallien benannt.

Werke (soweit bekannt):

Veröffentlichungen von Balduin Schilling:

Literatur:

Fachzeitschriften:

Quellen:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS