| Register |
Ritscher, Ernst
* 27. Oktober 1863 in Liebenau an der Weser
† 12. Mai 1924 in Locarno (Schweiz)
Architekt / Besuch des Realgymnasiums in Hannover / 1883 und 1885–1887 Studium an der Technischen Hochschule in Hannover, Schüler von Conrad Wilhelm Hase / 1888 Regierungsbauführer, Auszeichnung mit einer Prämie zur Ausführung einer Studienreise / Regierungsbauführer in Hannover / 1892 Regierungsbaumeister / Regierungsbaumeister in Deutsch Eylau / 1893 Auszeichnung mit einem Stipendium der Louis-Boissonnet-Stiftung → Studienreise nach Italien zum Studium der Kirche St. Andrea in Mantua / 1897 Entlassung aus dem Staatsdienst auf eigenen Wunsch / Stadtbauinspektor in Frankfurt am Main / 1899–1908 Stadtbaurat in Bielefeld / 1906–1908 Pfleger für »Hauseinrichtungen und Kirchenaltertümer« am Städtischen Museum in Bielefeld / zuletzt tätig in Porto Ronco und Locarno (Schweiz)
Mitgliedschaften: ab 1885 Mitglied der »Bauhütte zum weißen Blatt« in Hannover

Werke (soweit bekannt):

Veröffentlichungen von Ernst Ritscher:

Literatur:

Fachzeitschriften:

Quellen:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS