| Register |
Riemann, Kuno
* 24. Januar 1851 in Gardelegen
† 19. Oktober 1928 in Elberfeld (Wuppertal)
Architekt / Besuch des Pädagogiums zum Kloster Unser Lieben Frauen in Magdeburg / Studium an der Bauakademie in Berlin / Regierungsbauführer / 1883 Regierungsbaumeister / 1884–1885 Studium an der Technischen Hochschule in Hannover, Schüler von Conrad Wilhelm Hase / Regierungsbaumeister in Elberfeld / ab 1885 Arbeitsgemeinschaft mit Baurat Rudolf Hermanns (1853–1909) im Architekturbüro Hermanns & Riemann in Elberfeld
Mitgliedschaften: ab 1884 Mitglied der »Bauhütte zum weißen Blatt« in Hannover

Werke von Hermanns & Riemann (soweit bekannt):

Veröffentlichungen von Kuno Riemann:

Literatur:

Fachzeitschriften:

Quellen:

Internet:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS