| Register |
Langfeldt, Philipp Christian Georg Heinrich
* 21. Juni 1827 in Güstrow
† 9. Juli 1891 in Rostock
Architekt / Sohn von Bürgermeister Ernst Langfeldt / Maurerlehre / 1848–1849 Studium der Mathematik an der Universität in Rostock / 1849–1851 Studium der Architektur an der Polytechnischen Schule in Hannover, Schüler von Conrad Wilhelm Hase / Baukondukteur bei der Eisenbahn in Belgard/Pommern / um 1856 Architekt im mecklenburgischen Staatsdienst in Boitzenburg / zeitweise Lehrer an der Baugewerkschule in Holzminden / 1862–1891 Eisenbahn-Baumeister bei der Eisenbahngesellschaft in Mecklenburg (Friedrich-Franz-Eisenbahn, ab 1890 Großherzoglich Mecklenburgische Friedrich-Franz-Eisenbahn) / 1862 Abteilungsbaumeister in Rostock / 1890 Oberbauinspektor / 1890–1891 Vorsteher der Eisenbahn-Bauinspektion II in Rostock
Mitgliedschaften: Mitglied der Prüfungskommission für das Baufach in Mecklenburg-Schwerin / Mitglied im Verein für niederdeutsche Sprachforschung in Hamburg

Werke (soweit bekannt):

Literatur:

Fachzeitschriften:

Quellen:

Internet:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS