| Register |
Harriers (Harriers-Wippern), Paul Wilhelm Eduard
* 1829 in Bückeburg
† unbekannt
Architekt / Sohn von Hoftierarzt H. Harriers / Ehemann der Opernsängerin Louise Harriers-Wippen (1836–1878) / Besuch des Gymnasiums in Bückeburg / 1847–1850 Studium an der Polytechnischen Schule in Hannover, Schüler von Ernst Ebeling und Conrad Wilhelm Hase / 1850–1851 Maurer in Breslau/Schlesien / 1851–1853 Studium an der Bauakademie und der Kunstakademie in Berlin / 1853–1854 provisorische Beschäftigung auf dem technischen Büro der Königlichen Eisenbahndirektion in Hannover / 1854–1855 Beschäftigung bei Bauten von Bauinspektor Ludwig Debo in Hannover, Land-Bauinspektor Mey in Hildesheim und Hofbaumeister Heinrich Tramm in Hannover / 1856 Hilfsarbeiter beim Fürstlichen Bau-Departement in Bückeburg / 1856–1860 Lehrer an der Baugewerkschule in Nienburg, ab 1857 Mitarbeit in der Redaktion der Zeitschrift des Architekten- und Ingenieur-Vereins zu Hannover unter Baurat Adolph Funk / 1858 Bewerbung als Stadtbaumeister in Lüneburg (ohne Erfolg) / Architekt in Bückeburg / 1862 Übersiedlung nach Berlin / Architekt und Maurermeister in Berlin, später auch Inhaber einer Agentur der Versicherungsgesellschaft »Colonia« (Häuser, Hypotheken, Verkehr) / zuletzt 1888 im Adressbuch der Stadt Berlin verzeichnet

Literatur:

Quellen:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS