| Register |
Griebel, Karl
* 14. Januar 1851 in Gräfenroda
† um 1893 in Brad (Rumänien)
Architekt und Bauingenieur / 1868–1869 und 1874–1875 Studium an der Polytechnischen Schule in Hannover, Schüler von Conrad Wilhelm Hase / 1869–1874 Studium an der Polytechnischen Schule in Aachen, gleichzeitig bei der Rheinischen Eisenbahngesellschaft beschäftigt / 1875 Staatsexamen bei der preußischen Bauverwaltung in Gotha / 1876–1883 Baubeamter in Waltershausen, dort nebenamtlich auch Lehrer an der Gewerbeschule und Branddirektor / 1882 Baurat / 1883–1889 Herzoglicher Baurat in Gotha und Lehrer der Baugewerbeschule in Gotha, ab 1884 Direktor / 1883–1889 Architekt in Gotha / 1890 Entlassung aus dem herzoglichen Staatsdienst auf eigenen Wunsch / 1890–1893 Baurat und Privatarchitekt in Brad (Rumänien)
Mitgliedschaften: 1877–1893 Mitglied im Architekten- und Ingenieur-Verein in Hannover

Werke (soweit bekannt):

Literatur:

Fachzeitschriften:

Quellen:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS