| Register |
Geb, Friedrich Gottfried
* 29. August 1847 in Waldau/Hessen
† 16. Februar 1927 in Hannover
Architekt, Anhänger von Conrad Wilhelm Hase / Studium an der Höheren Gewerbe-Schule Kassel bei Georg Gottlob Ungewitter / Bauführer bei Architekt Peter Zindel / 1868–1873 Mitarbeiter im Architekturbüro von Edwin Oppler in Hannover / ab 1873 Privatarchitekt in Hannover / 1875–1908 Lehrtätigkeit an der Technischen Hochschule in Hannover; zuerst als Assistent, ab 1881 als Privatdozent, ab 1894 als Professor (Kollege von Conrad Wilhelm Hase)

Friedrich Geb baute teilweise neugotisch, vorwiegend aber im Stil der Neorenaissance. Sein Sohn Adolf Geb (*1876) studierte von 1897–1902 Architektur an der Technischen Hochschule in Hannover (Schüler von Karl Mohrmann) und wirkte später als Oberbaurat in Hamburg.

Werke (soweit bekannt):

Literatur:

Fachzeitschriften:

Quellen:

Bildhinweis:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS