| Register |
Andersen, Hans Nissen
* 24. Oktober 1848 in Flensburg
† 14. Oktober 1929 in Wunstorf
Architekt / Studium an der Baugewerkschule in Holzminden / 1869–1874 Studium an der Polytechnischen Schule in Hannover, Schüler von Conrad Wilhelm Hase / 1880 Regierungsbaumeister / Garnison-Bauinspektor beim 15. Armee-Korps, Intendantur Straßburg/Elsaß / 1892–1900 Garnison-Bauinspektor beim 10. Armee-Korps, Intendantur Hannover / Baurat / 1900–1901 kommissarische Wahrnehmung der Geschäfte eines zweiten Intendantur- und Baurats beim 3. Armee-Korps, Intendantur Berlin / 1901 Intendantur- und Baurat / 1901–1904 Intendantur- und Baurat beim 3. Armee-Korps, Intendantur Berlin / 1904 Hilfsreferent der Bauabteilung im preußischen Kriegministeriums in Berlin / 1906 Vortragender Rat und Geheimer Baurat im preußischen Kriegsministerium in Berlin / 1910 Geheimer Oberbaurat / 1912–1915 Chef der Bauabteilung für das gesamte Heeresbauwesen im preußischen Kriegsministerium in Berlin / 1915 Wirklicher Geheimer Oberbaurat, Ausscheiden aus dem Dienst in der preußischen Militärbauverwaltung
Mitgliedschaften: ab 1912 Mitglied der Akademie des Bauwesens in Berlin

Werke (soweit bekannt):

Literatur:

Fachzeitschriften:

| nach oben |
Logo W3C HTML 4.01 Strict Logo W3C CSS